Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alerta: Es gibt keine ruhigen Vororte!

4. April 2016 @ 18:30 - 21:00

Mit Drohungen gegen den Vermieter und Unterschriftensammlungen verhinderten Laubegaster Anwohner*Innen 2015, dass eine Flüchtlingsunterkunft in einem ehemaligen Hotel entstehen konnte. Im Oktober 2015 gab die Stadt bekannt, in einem weiteren ehemaligen Hotel, dem „Prinz Eugen“, Flüchtlinge unterbringen zu wollen. Seitdem trafen sich regelmäßig und abgesprochen bis zu 300 Rassist*Innen, teilweise mit Fackeln und Böllern ausgestattet, um vor die geplante Unterkunft zu ziehen. Die Polizei verhielt sich dabei mehr als zurückhaltend und duldete die rassistischen Demonstrationen ohne vorherige Anmeldung bei der Stadt – für sächsische Verhältnisse, vor allem bei der Anzahl der Demonstrant*Innen, ein außergewöhnliches Schauspiel. Die Stadt vermeldete, dass im April 2016 die ersten Flüchtlinge die Unterkunft beziehen werden*. Nun, Anfang April, meldet die „Laubegaster Wellenlänge“, einer der Stadtteilableger von Pegida, eine erneute Demonstration, ab 19 Uhr, vor der Unterkunft an. „Zufällig“, wie die Wellenlänge auf Facebook schreibt, sagte Pegida ihre geplante Reise zur Legida nach Leipzig ab und trifft sich am Montag vor dem Hauptbahnhof.
Es ist wichtig, dass Antifaschist*Innen nicht nur in Stadtzentren Flagge zeigen, sondern auch in den „besorgten“ Vororten. Deswegen am Montag, den 4. April, raus nach Laubegast: Flüchtlinge willkommen heißen & „besorgten Bürgern“ in die Suppe pissen!
Treffpunkt: 18:30 am „Prinz Eugen“ (Gustav-Hartmann-Straße 4d) – Nähe Endhaltestelle Linie 4 „Laubegast – Kronstädter Platz“

Details

Datum:
4. April 2016
Zeit:
18:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,
Website:
https://www.facebook.com/events/1755329658029068/

Veranstaltungsort

Laubegast, „Prinz Eugen“
Gustav-Hartmann-Straße 4d
Dresden, Deutschland

Veranstalter

GEPIDA
Website:
https://www.facebook.com/GepidaDD/